Urologische Praxis  Dr. med. Rüdiger Hartmann, Facharzt für Urologie, Medikamentöse Tumortherapie und Andrologie, Onkologisch qualifizierter Arzt (KV Rheinland-Pfalz), zertifizierter "Männerarzt" (Institut CMI), Kaiserslautern, Rudolf-Breitscheid-Str. 13, Tel. 0631-31 67 80 oder 1 69 75

Leistungen - Steinzertrümmerung

Ambulante Extrakorporale Stoßwellen-Lithotrypsie (ESWL)

ESWL ist eine Abkürzung für Extrakorporale Stoßwellen-Lithotrypsie.

Bei Steinen, die einer Litholyse (Auflösung von Steinen durch Verabreichung von Medikamenten) nicht zugänglich sind oder wenn eine Steinauflösung nicht gelingt, kommt die Stoßwellentherapie zur Anwendung.

Bei der Stoßwellentherapie wird der Stein zertrümmert. Die Trümmerstücke werden auf natürlichem Wege ausgeschieden.

Erstmals 1980 eingesetzt, gilt sie heute als vorherrschende Behandlungsform. Behandlungsbedürftige Harnsteine werden zu 90 Prozent mit der ESWL behandelt. Die Erfolgsrate liegt nach drei Monaten bei etwa 80 Prozent.